privacy policy

Datenschutzhinweis

 

Datenerhebung und Datenverarbeitung

Protokolldateien (Logs)

Aus technischen Gründen speichern unsere Server bei Ihrem Zugriff auf oa2020.org personenbezogene Verbindungsdetails in ihren Protokolldateien, den sogenannten Logfiles.

Diese Daten werden jedoch lediglich zur unmittelbaren Bereitstellung unserer Dienste, zur Störungsbeseitigung oder zur Abwehr eines Angriffs genutzt und nach kurzer Zeit automatisch gelöscht. Details zu den erhobenen Daten finden Sie in unserer Erklärung zur Datenerhebung.

 

Cookies

Um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern, verwenden wir sog. “Session-Cookies”. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die nur für die Dauer Ihres Besuchs unserer Webseite auf Ihrer Festplatte hinterlegt und abhängig von der Einstellung Ihres Browser-Programms beim Beenden des Browsers wieder gelöscht werden. Diese Cookies rufen keine auf Ihrer Festplatte über Sie gespeicherten Informationen ab und beeinträchtigen nicht Ihren PC oder ihre Dateien.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist.

Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website beeinträchtigt werden könnten, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

 

Matomo

Wir möchten unsere Webseiten für Sie so ansprechend und komfortabel wie möglich gestalten. Sehr hilfreich ist dafür die Auswertung von statistischen Daten über die Nutzung unserer Webseiten und die Erfassung verschiedener technischer Details über Webbrowser und Computer unserer Besucher.

Wir setzen aus diesem Grund das Webanalytik-Programm Matomo (ehemals Piwik) ein, das mit Cookies und JavaScript verschiedene Informationen auf Ihrem Computer sammelt und automatisiert an uns überträgt (anonymisiert eNutzungsdaten).

Die Speicherung und Auswertung erfolgt grundsätzlich anonymisiert. Session-Cookies werden spätestens mit dem Schließen Ihres Browsers gelöscht. Personenbezogene Nutzerprofile werden nicht erstellt.

Möglichkeit des Widerspruchs: Es besteht die Möglichkeit, einer Datenerfassung durch Matomo zu widersprechen. Der Widerspruch ist einfach und erfordert lediglich einen Klick:

Nähere Informationen zu den erhobenen Daten und zu den Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unserer Erklärung zur Datenerhebung.

 

Registrierung für Konferenzen, Tagungen, Workshops

Wir erheben ausschließlich Informationen, die Sie uns über unser Kontaktformular oder in einer Email zukommen lassen. Beispiele sind Ihre Email- und Ihre postalische Adresse sowie weitere Kontaktdaten oder persönliche Informationen, die wir benötigen um Sie als Teilnehmer zu identifizieren und zu registrieren.

Ihre Registrierungsdaten nutzen wir  ausschließlich dazu, Ihnen die Veranstaltungsteilnahme zu ermöglichen, Ihnen notwendige Veranstaltungsinformationen zu übermitteln und Sie über  Folgeveranstaltungen zu informieren.

In unseren Registrierungsformularen werden wir Sie immer fragen, ob wir Ihre Teilnahme an unserer Veranstaltung öffentlich machen und Bild, Video- und Tonmaterial veröffentlicht dürfen, auf dem Sie ggfs. zu identifizieren sind.

Jegliche über Sie gespeicherte Information kann jederzeit auf Ihren Antrag hin geändert oder gelöscht werden: Senden Sie uns bitte hierzu eine Email an: ">ESAC Contact.

 

Externe Dienste

Auch die Einbindung von externen Diensten, wie beispielsweise Google Maps für Anfahrtsbeschreibungen, Youtube bzw. Amazon Cloud für Videos erfolgen stets überlegt und mit dem Ziel, den Besuch auf unseren Webseiten für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten.

Wir müssen Sie aber darauf hinweisen, dass auf diesem Weg Ihre IP-Adresse und möglicherweise weitere personenbezogenen Daten an den jeweiligen Dienstleister (Google, Amazon, etc.) übertragen und eventuell gespeichert und ausgewertet werden.

 

Datenübermittlung

Ihre personenbezogenen Daten werden nur in den gesetzlich erforderlichen Fällen bzw. zur Strafverfolgung aufgrund von Angriffen auf unsere Netzinfrastruktur an staatliche Einrichtungen und Behörden übermittelt. Eine Weitergabe zu anderen Zwecken an Dritte findet nicht statt.

 

Änderungen der Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung kann ggf. im Laufe der Zeit angepasst werden, weil sich die rechtlichen Rahmenbedingungen geändert haben oder weil neue Funktionalitäten oder Services dies erfordern.

Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit den geänderten Bedingungen dieser Richtlinien zum Schutz persönlicher Daten einverstanden.

 

Fragen an die Datenschutzbeauftragte

Für Fragen zum Thema Datenschutz steht Ihnen die Datenschutzbeauftragte der Max-Planck-Gesellschaft per E-Mail an datenschutz[at]mpg.de oder telefonisch unter +49 89 2108-1554 zur Verfügung.